Wie Sie das neue Modul „Termine“ einrichten

Bevor Sie das Modul „Termine“ verwenden und es für die Studierenden sichtbar machen können, müssen Sie es einrichten.

👉🏼Zusätzlich zu diesem Artikel stehen Ihnen weitere Inhalte zur Verfügung, die das neue Modul näher vorstellen und Ihnen helfen, es besser zu verstehen:

 

Die Einrichtung des Moduls „Termine“ erfolgt in 4 Schritten⤵️

 

1. Einstellungen für das Modul

Wählen Sie im Modul "Termin“ die Registerkarte "Einstellungen“
Hier können Sie einen Titel auswählen, der auf der Terminbuchungsseite für die Studierenden angezeigt wird, sowie eine Nachricht für die Studierenden verfassen:

Screenshot_2021-06-11_at_14.11.23.png

 

2. Hinzufügen von Berater:innen

  • Wählen Sie die Registerkarte „Berater:innen“.
  • Klicken Sie auf „Eine/n Berater:in hinzufügen“.
  • Geben Sie ein/e Administrator:in oder ein Beratungskonto für das Karrierezentrum ein und bearbeiten Sie das Profil, um es so umfassend wie möglich zu gestalten. Klicken Sie dann auf „Erstellen“.
  • Sie können die Terminformate angeben, die der/die Berater:in nutzen wird. Diese Information dient der Aufklärung der Studierenden. Es können mehrere Formate angegeben werden.
  • Wenn Sie mit externen Berater:innen zusammenarbeiten, können Sie für diese ein Profil „Berufsberatung“ erstellen (sie haben dann einen eingeschränkten Administratorenzugang zum Terminmodul).

Screenshot_2021-06-11_at_14.12.32.png

 

3. Erstellen der vorgeschlagenen Termintypen

  • Wählen Sie im Terminmodul die Registerkarte „Termintypen“.
  • Klicken Sie auf „Einen Termintyp hinzufügen“.
  • Geben Sie den Titel ein und wählen Sie die Dauer des vorgeschlagenen Termins. Wenn die gewünschte Dauer nicht in der Auswahl angezeigt wird, können Sie die Dauer auch manuell über die Tastatur eingeben.
  • Sie können den vorgeschlagenen Termin beschreiben sowie Anweisungen für die Teilnahme an dem Termin geben.

Screenshot_2021-06-11_at_14.13.12.png

 

4. Hinzufügen der Verfügbarkeit des Beraters/der Beraterin

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Kalender auf „Hinzufügen“ und dann auf "Verfügbarkeit“.
  • Wählen Sie den/die Berater:in.
  • Wählen Sie die Art des Termins/die Arten der Termine.
  • Definieren Sie Start- und Enddatum sowie Start- und Enduhrzeit und wie oft die Verfügbarkeit wiederholt werden soll.
  • Bitte beachten Sie, dass die Länge des Zeitfensters auch genügend Zeit für die mit der Terminart verbundenen Pausen einschließen muss. Wenn das Zeitfenster zu kurz ist, wird die Verfügbarkeit für die Studierenden nicht angezeigt.
  • Geben Sie einen Link für eine Videokonferenz ein oder wählen Sie den Campus und geben Sie gegebenenfalls den Raum an.
  • Klicken Sie auf "Erstellen“.

Screenshot 2024-03-29 at 09.58.41.png

 

Einen umfassenderen Einblick in dieses Thema erhalten Sie in unserem zweiten Artikel:
Verwenden Sie das neue Modul „Termine“ als Berater:in

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.