Unternehmen: Wie wechselt man von einem Recruiter-Account zu einem Unternehmensaccount?

Wenn Ihr Kontakt schon einen Recruiter-Account besitzt, werden sie nicht in der Lage sein, einen Unternehmensaccount mit derselben E-Mail-Adresse zu erstellen. 

Hier ist, was Sie tun können, wenn so ein Fall auftritt:

1. Es gibt keine veröffentlichten Stellenangebote mit dem Recruiter-Account

In diesem Fall kann Ihr Kontakt den Recruiter-Account einfach löschen, bevor er oder sie den Unternehmensaccount erstellt. Um ihr oder ihm zu helfen, können Sie den folgenden Artikel weiterleiten: 

 


2. Es gibt veröffentlichte Stellenangebote, die mit dem Recruiter-Account erstellt wurden

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Der/die Recruiter/in kann den Account löschen, mit dem Wissen, dass die Stellenangebote archiviert werden und nicht mehr für Studierende sichtbar sind und es keinen Weg gibt, sie zu reaktivieren. 
  • Wenn sie ihr Stellenangebot online lassen wollen, folgen Sie diesen Schritten
    • Der/die Recruiter/in verändert die E-Mail-Adresse im Profil (diese muss nicht zwangsläufig existieren)
    • Der/die Recruiter/in oder der/die Hochschuladministrator/in erstellt das Unternehmensprofil
    • Der/die Hochschuladministrator/in kann anschließend die freigeschalteten Stellenangebote dem kürzlich erstellten Unternehmensprofil zuordnen, sodass die dann im Back Office des Unternehmens erscheinen
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.